Produkte

Kontakt

Impressum

Gegründet wurde das Unternehmen um 1900 vom Urgroßvater des jetzigen Eigentümers Heribert Richardy. Damals wurden überwiegend Schmiedearbeiten für die Landwirtschaft verrichtet: Pferde beschlagen, Laufringe für Holzräder anbringen, Wassertröge herstellen und landwirtschaftliche Maschinen und Geräte reparieren. Die Schmiedearbeiten wurden durch Erhitzung des Eisens im Kohlefeuer und Bearbeitung mit verschiedenen Werkzeugen in Handarbeit ausgeführt


Ein selten gewordenes Bild:
Schmiedemeister Heribert Richardy bei der Arbeit am Feuer.

Seit der Gründung des Unternehmens hat sich das Arbeitsfeld grundlegend verändert: Während bis vor einigen Jahren noch viele Geländer mit geschmiedeten Elementen verarbeitet wurden, werden heute überwiegend Geländer aus Stahl und zunehmend Edelstahl und Einfahrtstore hergestellt. Auch spielen Stahlkonstruktionen z.B. für Treppen oder Balkonanlagen eine immer größere Rolle.

Die Fertigung erfolgt heute in immer größerem Umfang mit Maschinen. Dies und der größere Platzbedarf für die herzustellenden Aufträge machte 2004 den Neubau der Werkstatt notwendig.

Die Aufträge werden jeweils nach Kundenwunsch und Aufmaß einzeln in der Werkstatt gefertigt. Alle Objekte, die im Außenbereich aufgestellt werden, kommen danach zum qualitativ hochwertigen Feuerverzinken.
Abschließend werden die Geländer etc. entweder mit hochwertigem Lack endbehandelt oder von einer Fremdfirma beschichtet.